Oveipoi

PROJEKTBESCHREIBUNG

AEP | DIGITAL ARTS ACADEMY Abschlussprojekt 2011

​Die Oneiroi (griechisch Ὄνειροι „Träume“) sind in der griechischen Mythologie die Verkörperung der Träume bzw. des Träumens. Der Erlebende nimmt während des oneiroiden Erlebens nicht die Außenwelt sondern ein Traumgeschehen wahr, an dem er aktiv oder passiv teilnimmt und das für ihn in seiner Geschlossenheit den Charakter einer „anderen Welt“ bekommt. Er nimmt das eigene Ich nahezu normal wahr, ist überwach, kann sich ungewöhnlich deutlich und genau daran erinnern, kann das Erlebnis aber meist nicht steuern. Die Bilder der Oneiroide haben intensive Farben. Meist sind die erlebten Szenen bedrohlich und spiegeln das völlige Ausgeliefertsein an die Krankheit, die Umwelt und den bedrohlich nahen Tod wieder. Sie gehen überwiegend mit negativen, oft angstvollen Gefühlen einher.

​Erstellt innerhalb von 3 Monaten, vom 01.07.11 - 27.09.11

Bestandteile:
Animationsfilm
35-seitige Dokumentation und Artbook
DIN-A1 Poster
CoverDVD

DETAILS

  • Aufgaben:
    • Autodesk Softimage
    • Adobe After Effects
    • Motion Graphics
    • Postproduction
    • Compositing
    • Art Direction

Media